Aktuelles
   Herren
   Damen
   Jugend
   Spiele & Termine
   Hygieneregeln
   Events
   Fotos
   Trainingszeiten
   Schiedsrichter
   Meister
   Film
   Fanartikel
   Förderverein
   Dies und Das
   Archiv
       Saison 2021/2022
       Saison 2020/2021
       Saison 2019/2020
       Saison 2018/2019
       Saison 2017/2018
       Saison 2016/2017
       Saison 2015/2016
       Saison 2014/2015
       Saison 2013/2014
       Saison 2012/2013
       Saison 2011/2012
       Saison 2010/2011
       Saison 2009/2010
       Saison 2008/2009
       Saison 2007/2008
       Saison 2006/2007
       Saison 2005/2006
       Saison 2004/2005
       Saison 2003/2004
   Kontakt
   Seitenuebersicht


Zu unserenStammvereinen

Herren 1

BerichteSpielergebnisseFotoZurck Archivübersicht

HSG Mörlen HSG Großen-Busseck/Beuern 27:31 (12:15)
Am vergangenen Samstagabend empfing unsere Mannschaft den starken Aufsteiger aus Bussek/Beuern in der MörlArena
Dass die Mannschaft ein abwehrstarker Gegner erwartet, der hinten auch mit der nötigen Härte agiert, war den Mörlnern bereits vor dem Spiel bewusst. Im Hinspiel konnte man noch mit einer eigenen starken Abwehrleistung dagegenhalten und sich letztendlich den Sieg erkämpfen. Leider gelang dies im Rückspiel nicht.
In der Anfangsphase zeichnete sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel ab, das, wie erwartet, vor allem defensiv geprägt war. Erst durch den Treffer von Luca Funk zum 10:13 in der 25. Minute konnte sich mit der HSG Großen-Busseck/Beuern zum ersten Mal eine der beiden Mannschaften mit drei Toren absetzen. Diesen Vorsprung konnten die Gäste bis zur Halbzeit halten, so dass es für mit einem Pausenstand von 12:15 in die Kabinen ging.
Den besseren Start in die zweite Halbzeit erwischten die Gäste aus Busseck. So konnten sie ihren Vorsprung innerhalb der ersten 10 Minuten auf 6 Tore verdoppeln. In der 43. Minute stand es bereits schon 15:23 aus Mörler Sicht. In dieser Phase gelang es den Gastgebern nicht den stark aufspielenden Timon Fischer auf der Halbposition in Griff zu bekommen, so dass dieser einfache Tore aus dem Rückraum erzielen und Räume für den Kreisläufer kreieren konnte. Doch unsre Mörler Jungs wollten sich so schnell nicht aufgeben und kämpften sich wieder zurück in die Partie und konnten die Führung der Gäste in der 54. Minute durch einen Treffer von Simon Dönges auf nur 3 Zähler schrumpfen zum Stand von 25:28 schrumpfen lassen. Leider erfolgte diese Reaktion zu spät, so dass die HSG Großen-Busseck/Beuern schlussendlich verdient 31:27 gewinnen konnte.

Nichts desto trotz heißt es jetzt vollen Blick voraus und die kommende Faschingspause effektiv nutzen, um das Spiel jetzt aus den Köpfen zu bekommen und sich auf die nächsten Spiele vorzubereiten.

Es spielten: Braun, N. Breitenfelder; P. Möbs (8), Schmidt, S. Dietz(3), Löwe(4), Schätzle, Otto, B. Dietz(6), M. Breitenfelder (2), D. Birkenstock (1)

geschrieben von Nick Breitenfelder

gez. Siggi Bläsche
25. 02. 2019
zurück
HSG Mörlen Förderverein       DatenschutzImpressumKonzeption und Design by © OK-Eichler