Aktuelles
   Herren
   Damen
   Jugend
   Spiele & Termine
   Hygieneregeln
   Events
   Fotos
   Trainingszeiten
   Schiedsrichter
   Meister
   Film
   Fanartikel
   Förderverein
   Dies und Das
   Archiv
       Saison 2021/2022
       Saison 2020/2021
       Saison 2019/2020
       Saison 2018/2019
       Saison 2017/2018
       Saison 2016/2017
       Saison 2015/2016
       Saison 2014/2015
       Saison 2013/2014
       Saison 2012/2013
       Saison 2011/2012
       Saison 2010/2011
       Saison 2009/2010
       Saison 2008/2009
       Saison 2007/2008
       Saison 2006/2007
       Saison 2005/2006
       Saison 2004/2005
       Saison 2003/2004
   Kontakt
   Seitenuebersicht


Zu unserenStammvereinen

Herren 1

BerichteSpielergebnisseFotoZurck Archivübersicht

HSG Mörlen - HSG Marburg/Cappel32:29 (18:14)
Mit dem nötigen Respekt empfing die HSG Mörlen die Mannschaft der HSG Marburg/Cappel am Samstagabend in der Mörl Arena. Dominierten die Marburger noch im ersten Saisonspiel mit einem deutlichen Sieg, so zeigten sich im Rückspiel die Mörler Jungs als spielbestimmende Mannschaft.
Mörlen musste verletzungsbedingt weiterhin auf Max Breitenfelder und Christian Birkenstock sowie kurzfristig auch auf Simon Dönges und Philipp Möbs verzichten. Die Reihen wurden mit Tobias Becker und Fabian Klug aus der zweiten Herrenmannschaf, und Alex Löwe in Doppelfunktion als Cotrainer und Spieler aufgefüllt.
Das Spiel startete mit einem ausgeglichenen Schlagabtausch bis zur neunten Minute bei einem Spielstand von 5:5. Von da an gab die HSG Mörlen die Führung nicht mehr aus der Hand. Bis zur 26. Minute konnte die Führung auf den Stand von 15:10 ausgebaut werden. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit verkürzte Marburg auf 18:14 Treffer.
In der zweiten Hälfte kamen die Universitätsstädter zunächst besser ins Spiel und verkürzten bis zur 36. Minute auf 19:18, worauf Trainer Philipp Petriesas mit einer Auszeit reagierte. Dies zeigte Wirkung, denn fortan hielt man die Marburger auf mindestens zwei Punkte Abstand. Das Spiel blieb bis 10 Minuten vor Ende weiterhin spannend, aber die Punkte noch abzugeben stand für Mörlen außer Frage. Dies zeigte spätestens der Stand von 31:26 in der 58. Minute.
Insgesamt war es, wie auch schon in den letzten Spielen, eine starke Mannschaftsleistung der Mörler Jungs, die den Zuschauern ein spannendes und faires Spiel boten. Herausragend an diesem Abend waren Sebastian Bischof, der nicht nur vom 7-Meter-Punkt eine hervorragende Quote vorweisen konnte, sowie Bernhard Dietz, der derzeit auf Hochform läuft. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an Fabian Klug, Tobias Becker und Alex Löwe, die einen hervorragenden Einsatz und Willen zeigten.
Es spielten:
Mörlen: Becker, D. Birkenstock, Bischof (14/10), Braun, Bernhard Dietz (6), Sebastian Dietz (4), Kipp, Schmidt (3), Löwe (2), Klug, Schätzle, Otto (je 1).,
Marburg/Cappel: Barabas, Fuchs, Netter, Schuster (10/4), Lumm (5), Purschke (3), Pallesen, Zell, Sangmeister, Meyer, Vogelbacher (je 2), Petersen (1).
Das war das letzte Spiel für dieses Jahr. Weiter geht es am 26.01.2019 um 20 Uhr in Kirchhain.
Vielen Dank für die tolle Unterstützung!
Wir wünschen euch schöne Feiertage und freuen uns auf euch im nächsten Jahr!
Geschrieben:
Daniel Birkenstock

gez. Siggi Bläsche
16. 12. 2018
zurück
HSG Mörlen Förderverein       DatenschutzImpressumKonzeption und Design by © OK-Eichler