Aktuelles
   Herren
   Damen
   Jugend
   Spiele & Termine
   Hygieneregeln
   Events
   Fotos
   Trainingszeiten
   Schiedsrichter
   Meister
   Film
   Fanartikel
   Förderverein
   Dies und Das
   Archiv
       Saison 2021/2022
       Saison 2020/2021
       Saison 2019/2020
       Saison 2018/2019
       Saison 2017/2018
       Saison 2016/2017
       Saison 2015/2016
       Saison 2014/2015
       Saison 2013/2014
       Saison 2012/2013
       Saison 2011/2012
       Saison 2010/2011
       Saison 2009/2010
       Saison 2008/2009
       Saison 2007/2008
       Saison 2006/2007
       Saison 2005/2006
       Saison 2004/2005
       Saison 2003/2004
   Kontakt
   Seitenuebersicht


Zu unserenStammvereinen

Herren 1

BerichteSpielergebnisseFotoZurck Archivübersicht

MSG Linden 2 - HSG Mörlen 1 21:25
Am 29.09.2018 spielte unsere 1. Herren der HSG Mörlen gegen die 2. Herrenmannschaft aus Linden. Man nahm sich vor die gute Abwehrleistung aus dem vorherigen Spiel gegen Kirchhain zu übernehmen, um somit über einen geordneten Angriff zu Torerfolgen zu gelangen. Die Vorzeichen vor dem Spiel waren nicht sehr gut, da man neben unseren beiden Verletzten Niklas Otto und Nick Breitenfelder auch auf unsere etatmäßige Flügelzange Sebastian Dietz und Sebastian Bischof verzichten musste. Daher komplettierten Jonathan Nader und Niklas König den Kader. Auch unser Trainer Philipp Petriesas war leider verhindert, er wurde jedoch von unserem CoTrainer Alex Löwe bestens vertreten.

Linden startete stark in die Partie. Nach 6 Minuten führten sie bereits mit 5:1, ehe sich kleine Fehler in ihr Angriffsspiel schlichen und die Mörlener in das Spiel fanden und auf 5:3 verkürzen konnten. Danach gestaltete sich die Begegnung relativ ausgeglichen, wobei die Lindener Männer konstant einen 2-3 Tore Vorsprung halten konnten. In der 15. Minute gelang der HSG in Person von Max Breitenfelder der 8:8 Ausgleich, bevor sich Linden bis zur Halbzeit wieder ein kleines Polster erarbeiten konnte (13:11 Halbzeitstand). In der Halbzeitanalyse ergab sich, dass man vor allem den Druck bzw. den Gegendruck im Angriff aufrecht halten wollte, da man so die Lindener Abwehr immer wieder vor Probleme stellte und dies zu leichten Torerfolgen führte. Die Abwehr stand soweit gut, jedoch fehlte in manchen Aktionen noch die letzte Konsequenz.

Der zweite Abschnitt startete sehr gut für unsere HSG. Man fand schnell wieder ins Spielgeschehen und konnte direkt zum 13:13 ausgleichen. Bis zum 17:17 spielten beide Teams auf Augenhöhe, ehe sich die Mörlener erstmals auf 2 Tore absetzen konnten (44. Minute). Die darauffolgende genommene Auszeit der Heimmannschaft zeigte Wirkung und sie konnten nochmal auf 18:19 verkürzen. Jedoch begann nun die beste Phase der HSG. Durch drei schnelle Tore von Bernhard Dietz und einem überragend aufgelegten Edwin Braun im Tor gelang es den Mörlener sich auf vier Tore spielentscheidend abzusetzen. Dieser Vorsprung wurde auch bis zum Ende nicht mehr hergegeben und somit durfte man einen letztendlich verdienten 21:25 Sieg über die MSG Linden 2 feiern.

MSG Linden 2: Hirzmann(5/3), Mastenbroek(4), Müller(3), Stöhr(3), Ebert(2), Zammert(2), Weimer(1), Piazzolla(1)

HSG Mörlen: Braun, König, Christian Birkenstock(5/2), Breitenfelder(5), Dönges(5), Bernhard Dietz(4), Berger(3), Schätzle(2), Daniel Birkenstock(1), Wulf, Nader

Siebenmeter: 3/4 - 2/3
Strafzeiten: 5x2min. - 2x2min.
Zuschauer: 70

gez. Mika Berger
1. 10. 2018
zurück
HSG Mörlen Förderverein       DatenschutzImpressumKonzeption und Design by © OK-Eichler