Aktuelles
   Herren
   Damen
   Jugend
   Spiele & Termine
   Hygieneregeln
   Events
   Fotos
   Trainingszeiten
   Schiedsrichter
   Meister
   Film
   Fanartikel
   Förderverein
   Dies und Das
   Archiv
       Saison 2021/2022
       Saison 2020/2021
       Saison 2019/2020
       Saison 2018/2019
       Saison 2017/2018
       Saison 2016/2017
       Saison 2015/2016
       Saison 2014/2015
       Saison 2013/2014
       Saison 2012/2013
       Saison 2011/2012
       Saison 2010/2011
       Saison 2009/2010
       Saison 2008/2009
       Saison 2007/2008
       Saison 2006/2007
       Saison 2005/2006
       Saison 2004/2005
       Saison 2003/2004
   Kontakt
   Seitenuebersicht


Zu unserenStammvereinen

Herren 3

BerichteTabelleFotoZurck Archivübersicht

HSG Mörlen III gegen HSG Pohlheim III 23:26 (11:9)
Und wieder holte Mörlen keine Punkte gegen eine Mannschaft aus der eigenen Tabellenregion. Gegen die routinierte Truppe aus Pohlheim tat sich Mörlen von Anfang an im Angriff schwer und kam sehr schlecht ins Spiel. Ein 0:4-Rückstand nötigte in der 5. Spielminute zur Auszeit, aber auch anschließend lief im Angriff nicht viel zusammen. Erst einige Auswechslungen beim Stande von 3:7 (13.) brachten Mörlen mit schnellerem Spiel in die Spur und mit einem 9:2-Lauf konnte man bis zur Halbzeit auf 11:9 vorlegen. Zu gefallen wussten hier vor allem die A-Jugendlichen Sebastian Schneider im Tor und Lorenz Weil. Auch die Abwehr stand insgesamt besser und hatte sich auf das Spiel der Pohlheimer eingestellt.
Zu Beginn der 2. Halbzeit war der Faden aber schon wieder gerissen: Mörlen erzielte in acht Minuten nur ein Tor, während der Gegner bereits sechs mal ins Schwarze traf und wieder eine komfortable Führung (12:15) hatte...
Aber Mörlen steckte nicht auf, konnte in der 50. und 52. Minute jeweils ausgleichen (20:20 / 21:21) und hoffte nun auf die Wende. In der entscheidenden Phase fehlte aber das entsprechende Zusammenspiel um zum Erfolg zu kommen. Pohlheim ließ sich nicht zweimal bitten und zog spielentscheidend auf 21:24 davon und erzielte in den letzten 10 Minuten insgesamt 6 Tore, was auch nicht gerade für die Mörler Abwehr spricht. Fazit: vorne wie hinten muss nachgebessert werden.

Für Mörlen spielten: Hermann Rack und Sebastian Schneider im Tor;
Kai Vormwald (4), Stefan Albus (6/2), Lorenz Weil (3), Torsten Pietz (1), Wolfgang Fertsch, Joachim Walke (8), Marcel Galbierz (1), Wolfgang Müller, Marcus Falk,
Bülent Akdeniz (n.e.) und Uwe Fellhauer (n.e.)
Betreuer: Walter Klein
Sekretär/Zeitnehmer: Kai Steinacker
Theke: Andreas Hahn

gez. Stefan Albus
23. 01. 2011
zurück
HSG Mörlen Förderverein       DatenschutzImpressumKonzeption und Design by © OK-Eichler