Aktuelles
   Herren
   Damen
   Jugend
   Spiele & Termine
   Events
   Fotos
   Trainingszeiten
   Schiedsrichter
   Meister
   Film
   Fanartikel
   Förderverein
   Dies und Das
   Archiv
       Saison 2021/2022
       Saison 2020/2021
       Saison 2019/2020
       Saison 2018/2019
       Saison 2017/2018
       Saison 2016/2017
       Saison 2015/2016
       Saison 2014/2015
       Saison 2013/2014
       Saison 2012/2013
       Saison 2011/2012
       Saison 2010/2011
       Saison 2009/2010
       Saison 2008/2009
       Saison 2007/2008
       Saison 2006/2007
       Saison 2005/2006
       Saison 2004/2005
       Saison 2003/2004
   Kontakt
   Seitenuebersicht


Zu unserenStammvereinen

Mnl Jugend C

BerichteTabelleFotoZurck Archivübersicht

24:24 in Florstadt, bei 20:12 Führung nach 30. Minuten...
ja das ist Handball und gar nicht so ungewöhnlich wenn zwei an sich gleichstarke Teams aufeinandertreffen und die Heimmannschaft die erste Halbzeit verschläft oder das Auswärtsteam mit einer sehr guten Toreffizienz beginnt. Diese wertvolle Erfahrung mussten nun auch die ohne Auswechselspieler angetretenen Jungs in Florstadt machen. Nach einem holprigen Beginn denn Spielmacher Max, der erst eine Minute vor Spielbeginn das Team komplettierte, musste sich erst von vorher Volleyball spielen umstellen, was ihm aber schnell nach seinem Ausgleichtreffer zum 1:1 gelang. Nach gerade mal 10. Min mit vier schönen Rückraumtoren von Yannik wurde eine 11:5 Führung erzielt, diese Tordifferenz sollte auch nach einem 15-Meter-Tor von Max zum 17:11 Halbzeitstand gehalten werden.
Als Lukas nach 5 gespielten Minuten das 20:12 erzielte und Felix zum 21:13 einnetzte, war man sich eigentlich Siegesgewiss. Erst als die Anzeigetafel zur 35. Min. 21:17 anzeigte und keine spielerische Linie im Angriff mehr erkennbar war, der gegnerische Torwart praktisch warmgeschossen wurde und die Florstädter Jungs zusehens selbstbewusster wurden ließ manches erahnen. Auch Felixs Tor zum 22:18 und eine in der 40ten Min. genommene Auszeit beim Stande von 22:20 konnte die jetzt auch noch aufgekommende Unsicherheit nicht stoppen. Spätestens nach dem 22:22 Ausgleich sprach eigentlich alles gegen uns, aber nach einer von den Florstädter genommenene Auszeit in der 46ten Min. sollten sich die Jungs wieder ein wenig fangen, so dass Tobi und Max die jeweilige Führung des Gegners, im nachhinein als glücklich bewerteten Punktgewinn, egalisieren konnten.
Fazit: Irgendwann mussten solche 20. Min. eigentlich kommen, wenn man den extrem dünnen Kader und eine wenig lauffreudige Trainingseinstellung in Betrachtung nimmt.
Es spielten (Tore): Claudio Najar im Tor, Yannik Adelmann (5), Max Breitenfelder (8), Lukas Krauße (4), Eric Link, Felix Schmidt (4) und Tobias Herr (3).
Vorausschau: Im letzten Saisonspiel am nächsten Sonntag, den 14.03. um 15.00 Uhr in O-M erwartet man mit der JSG Burgsolms/Bonbaden den Tabellenfünften. Sollten die Jungs es schaffen die 24:29 Hinspielniederlage umzudrehen wäre das ein krönender Abschluss einer überaus erfolgreichen Runde, denn noch kurz vor Saisonbeginn wäre der Trainer schon mit nur 4 Pluspunkte zufrieden gewesen, so könnte es fast ein ausgeglichenes Punkteverhältnis (17:19) mit sogar positiven Torverhältnis werden. Allerdings wäre es schön wenn D1-Jugendliche aushelfen könnten, da wahrscheinlich der Kader wieder sehr dünn ist.
PS: Wegen der schon bald stattfindenden Qualis wird schon ab nächster Woche die älteren mnl. Jahrgänge (Max, Claudio, Lukas, Timo) eine Altersklasse höher trainieren. Die Zeiten der Jugenden bleiben bis zu den Osterferien wie bisher.

gez. Thomas Scheibel
11. 03. 2010
zurück
HSG Mörlen Förderverein       DatenschutzImpressumKonzeption und Design by © OK-Eichler