Aktuelles
   Herren
   Damen
   Jugend
   Spiele & Termine
   Events
       Schwedenfahrt
       Pfingstturnier
       Ostercamp
       Sparda-Cup
   Fotos
   Trainingszeiten
   Schiedsrichter
   Meister
   Film
   Fanartikel
   Förderverein
   Dies und Das
   Archiv
   Gästebuch
   Kontakt
   Seitenübersicht


Zu unserenStammvereinen


Jugendfreizeit der HSG Mrlen auf der Ronneburg

Von den meisten Kindern lange erwartet, stand am Wochenende 2.-4.09.2016 die Jugendfreizeit im Jugendzentrum Ronneburg an.

Am Freitag Nachmittag starteten 88 Kinder und Jugendliche und 13 Betreuer mit zwei Bussen in Richtung Ronneburg, somit 23 Personen mehr als beim letzten Mal. Bei der Anreise kam es direkt zum ersten „Highlight“: Einer der Busse hatte einen Kupplungsschaden, so dass die Insassen vom anderen Bus abgeholt wurden mussten. Mit vereinten Kräften wurde das Gepäck von Bus zu Bus befördert, so dass alle schnellstmöglich und sicher an das Ziel kamen.

Vor Ort angekommen, konnte dank der guten Organisation von Sabrina jeder gleich sein Zimmer beziehen. Nun stand das Koffer/Tasche auspacken und Bett beziehen auf dem Programm. Im Anschluss konnten die Teilnehmer, die das Gelände schon kannten, direkt loslegen, der Rest hat sich erstmal umgeschaut. Das Jugendzentrum hat einfach viel zu bieten: Rasenplatz mit Tartanbahn, Kunstrasenplatz, Beachhandballfeld, Beachvolleyballfeld, Turnhalle, Schwimmbad, Kegelbahn, etc.

Nach einer kurzen Pause, die zum Abendessen genutzt wurde, konnten alle Kinder weiter das tun, worauf sie Lust hatten. Diese Zeit nutzen einige Kinder um den bereits großen Süßigkeitenvorrat am Kiosk noch zu erweitern. Als es dunkel wurde, wurde das große Lagerfeuer angezündet. Die männliche A-Jugend war zwischenzeitlich im Wald unterwegs, sodass genügend Stöcke zum Stockbrot machen vorhanden waren. Der hervorragende Teig von Katharina Dietz fand dabei reißenden Absatz. Gemeinsam haben wir den gemütlichen Abend ausklingen lassen. 


Am Samstag morgen starteten die Mannschaften in ihr individuelles Programm, Schwimmen, Hallentraining und diverse andere Aktivitäten standen auf dem Programm. Einige Mannschaften konnten es gar nicht abwarten und trafen sich bereits vor dem Frühstück zu einem kleinen Lauf auf der Tartanbahn. Erfreulicherweise erklärte sich Rettungsschwimmerin Beate Dietz dazu bereit, den gesamten Samstag ein Auge auf unsere Wasserratten zu werfen. Dadurch konnten wir das örtliche Schwimmbad unbeschränkt für uns Nutzen. Natürlich wurden immer wieder Pausen eingelegt. Nach einer kleinen Stärkung mit Obst lässt es sich auch einfach gleich wieder viel besser bewegen. Am Abend fanden sich dann alle zusammen und es wurde gemeinsam gegrillt. An diesem Abend kehrte deutlich früher Ruhe in den Häusern ein. 


Am Sonntag morgen war die Überraschung groß, viele Schuhe waren einfach nicht mehr auf ihrem Platz…aus dem Zimmer rausgegangen, war klar, wo die Schuhe waren, schöne Schuhketten dekorierten nun die einzelnen Häuser. Nachdem jeder wieder seine Schuhe hatte, wurde gefrühstückt und im Anschluss die Zimmer aufgeräumt und die Koffer/Taschen gepackt. Danach hatten die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit weiterhin die sportlichen Anlagen zu nutzen, da es aber etwas geregnet hatte, zog es viele Kinder und Jugendliche in die Sporthalle, wo man ein Spiel zwischen der männlichen C- und der männlichen A-Jugend anschauen konnte.

Beim Mittagessen wurde sich nochmals reichlich gestärkt, bevor das gemeinsame Gruppenfoto auf der Agenda stand. Jetzt versammelte sich die ganze HSG Jugend auf dem Hof des Jugendzentrums, um gemeinsam auf den Bus zu warten. Als alle im Bus saßen ging es wieder in Richtung Heimat. Die Busfahrt wurde von vielen zum Schlafen genutzt. Ein erfolgreiches und spaßiges Wochenende liegt  hinter uns. Nun geht es wieder los und die Mannschaften starten in die Saison 2016/2017. Allen Mannschaften wünschen wir einen guten Start.


Auf diesem Weg möchten wir uns nochmal bei Sabrina Langsdorf für die Organisation im Hintergrund, aber auch vor Ort bedanken. Auch bedanken möchten wir uns bei Elke Heil, die Sabrina vor Ort unterstützt hat.

        Hier geht es zu den Fotos!

Jugendfreizeit


zurck    




HSG Mörlen FördervereinImpressumKonzeption und Design by © OK-Eichler