Aktuelles
   Herren
   Damen
   Jugend
   Spiele & Termine
   Events
       Schwedenfahrt
       Pfingstturnier
       Ostercamp
       Sparda-Cup
   Fotos
   Trainingszeiten
   Schiedsrichter
   Meister
   Film
   Fanartikel
   Förderverein
   Dies und Das
   Archiv
   Gästebuch
   Kontakt
   Seitenübersicht


Zu unserenStammvereinen


Knüll (er) - Jugendfreizeit 2012

Die diesjhrige Jugendfreizeit der E-D-Jugendlichen im Alter von 8-12 Jahren fhrte in das Boglerhaus nach Schwarzenborn im Knll.

54 Kinder ( 39 Jungs / 15 Mdchen) sowie 12 Betreuer erwarteten ein heies Wochenende, denn es waren Temperaturen von weit ber 30 Grad vorhergesagt. Freundlich empfangen in einer modern ausgestatteten Jugendherberge wurde nach Zimmerbezug und einem reichlichen Abendessen das grozgige Gelnde erkundet. Fuball bis zur Dunkelheit, Tischtennis und ein anschlieendes Lagerfeuer mit eigens gesammelten Holz und Stockbrot rundeten den Abend ab. Schnell wurde das Problem nur einer Tischtennisplatte gelst, indem die Tische der vorhandenen Festzeltgarnituren kurzfristig umfunktioniert wurden. Der Beginn diverser Tischtennisturniere.

Der Samstag wurde mit dem traditionellen Morgenlauf erffnet. Nach einem reichhaltigen Frhstcksbfett wurden Fuball, Handball, Tischtennis , filzen, malen, kegeln und schwimmen im hauseigenen Schwimmbad angeboten. Nicht zu vergessen sei die Beaty-Time der weibl. D-Jugend mit Gesichtsmasken, Frisuren und lackieren der Fingerngel. Zum Abendessen wurde gegrillt und eine Nachtwanderung beendete diesen Tag. Mde sind die meisten Kinder in ihre Betten. Fr einige sollte es noch etwas turbulent werden. Um eine Erfahrung reicher wurden diese, die ihre Fenster bei Licht weit geffnet hatten. Die entstandene Insektenplage lie sie nicht in ihre Betten gehen, so dass kurzerhand im Flur bernachtet wurde. Weitere Mannschaftsangehrige gesellten sich dazu und nachdem ein Betreuer noch das grne Heft vorgelesen hat kehrte langsam Ruhe ein.

Am Sonntag stand packen und aufrumen auf dem Programm. Die Zeit bis zur Abfahrt wurde von den Kindern mit verschiedenen Spielen genutzt . Die Herbergseltern waren voller Lob, da nicht nur die Zimmer alle tipp-top verlassen wurden, sondern die Kinder sich auch super verhalten htten. Sie wrden sich freuen, wenn wir sie wieder besuchen wrden.

Ein groes - Danke - an die Trainerinnen und Trainer, die mit groem Engagement, Witz und Spa an dieser Vielzahl von Aktivitten beteiligt und immer zur Stelle waren.

gez. Sabrina Langsdorf         Hier geht es zu den Fotos!

Jugendfreizeit


zurck    




HSG Mörlen FördervereinImpressumKonzeption und Design by © OK-Eichler