Aktuelles
   Herren
   Damen
   Jugend
   Spiele & Termine
   Events
       Schwedenfahrt
       Pfingstturnier
       Ostercamp
       Sparda-Cup
   Fotos
   Trainingszeiten
   Schiedsrichter
   Meister
   Film
   Fanartikel
   Förderverein
   Dies und Das
   Archiv
   Gästebuch
   Kontakt
   Seitenübersicht


Zu unserenStammvereinen



Eine Ära geht zu Ende…
                                               und die Geburtsstunde von „Hummelz“



Durch berufliche und familiäre Verpflichtungen verhindert fuhren in diesem Jahr vom 06.09-08.09.2013 nur 8 Damen bei strahlendem Sonnenschein und in gewohnt ausgelassener Stimmung in das Sankt Wendeler Land.  Genauer gesagt in den Center Park am Bostalsee in Nohofen.

< Gut ausgerüstet und mit dem Wissen von Doros’s „Wundertrolli“ an Bord wurde die durch Staus verursachte verspätete Ankunft entspannt  gemeistert.


Zügig wurde das neue !!! Haus bezogen und bei frisch gebackenen Zwetschgenkuchen, mit entsprechendem Aperitif,  konnte der Kurz-Trip seinen Anfang nehmen. Nach dem selbst gekochten Abendessen stand dem geplanten Spieleabend nichts mehr im Wege.


Am nächsten Morgen brach man nach einem verspäteten Frühstück und Klärung der Kleiderfrage in Richtung Saarbrücken auf. Die dortige Stadtführung brachte uns nicht nur neue Erkenntnisse über die Stadt und ihre Geschichte, sondern war auch gleichzeitig die Geburtsstunde von Hummelz.
Bereits am Vorabend machten wir uns Gedanken, dass es der letzte Damen II – Ausflug sein würde, da einige Spieler nicht mehr aktiv spielen. Eine Ära würde nach 9 Jahren, in denen wir den bereits traditionell gewordenen Ausflug durchführen, zu Ende gehen. Es war eine schnell beschlossene Sache, dass dies nicht sein soll.  Das „Kind“ musste nur einen anderen Namen haben.


In den vergangenen Jahren haben wir immer wieder erlebt, dass wir aufgrund unseres  Hummel-Shirts verwundert angesehen werden. Niemand hat sich darunter eine Sportmarke vorstellen können. Bis wir in Saarbrücken eines besseren belehrt wurden.


Während der Stadtführung machte sich ein Mann in einem Straßencafé durch lautes Rufen, Klatschen und Johlen bemerkbar. Er zeigte auf sein T-Shirt, dass von einer anderen Sportmarke war. Katja reagierte als erste „ ist doch klar wir sind die Hummels“ An dem Namen wurde noch eine kosmetische Änderung vorgenommen und „Hummelz“ war geboren.


Nach der Stadtführung ging es noch lecker saarländisch Essen im ersten und letzten bestehenden Brauhaus von Saarbrücken, dann ging es wieder zurück.
Bowlen war für die abendliche Unterhaltung angesagt. Nachdem eine Spielerin kurzfristig die Bahn lahmgelegt hatte und eine andere Bahn nicht abgeschaltet wurde, konnten wir länger als vorgesehen spielen. Teilweise kuriose Würfe trugen ihren Teil dazu bei, dass unter viel Gelächter und Spaß der Abend ausklingen konnte.

Am nächsten Morgen war das Wetter so schlecht, dass nach einem ausgiebigen Frühstück das dortige Aqua Mundo besucht wurde. 
Nach dem anschließenden Mittagessen wurde gepackt und die Rückfahrt angetreten.
Es war eine tolle Fahrt und im nächsten Jahr werden  - die „Hummelz“ – die nächste Stadt unsicher machen.



Hier geht es zu weiteren Fotos!



zurck                



HSG Mörlen FördervereinImpressumKonzeption und Design by © OK-Eichler